Logo

Startseite
Übersicht

Ordnungen:

Agnostida
(1) (2)
Redlichiida
(1) (2)
Corynexochida
(1) (2)
Lichida
(1) (2)
Phacopida
(1)
(2) (3) (4) (5) (6)
Asaphida
(1)
(2) (3)
Proetida
(1) (2) (3) (4)
Harpetida
Ptychopariida
(1)
(2) (3)

Neues


Trilobita-Banner
Ordnung AGNOSTIDA (2)

SALTER, 1864 *

Die Trilobiten der Ordnung Agnostida - es herrscht immer noch Uneinigkeit darüber, ob diese Tiere überhaupt zur Klasse der Trilobita gezählt werden dürfen; wir führen sie jedoch hier an, da sie in der letzten Treatise von 1997 als solche eingestuft wurden - waren sehr kleine (im Millimeterbereich), wahrscheinlich planktonisch lebende Vertreter, die bisweilen in so großer Zahl fossil auftreten, daß sie gesteinsbildend sind. Ihre Verbreitung reichte vom Unteren Kambrium bis ins Obere Ordovizium.

Alle Bilder © 2004 Trilobita.de

Ordnung AGNOSTIDA SALTER, 1864
Phalagnostus prantli
Phalagnostus prantli SNAJDR, 1957
Fundort: Jince-Formation, Jince-Vystrkov, Tschechei, Mittleres Kambrium
Dieser ca. 0,8 cm lange Agnostide aus dem Barrandium zeichnet sich vor allem durch seinen Mangel an Details aus. Kopf- und Schwanzschild sind nahezu kreisrund und ohne erkennbare Axialfurchen. Wie bei so vielen Agnostiden stellt sich auch bei diesem netten kleinen Exemplar die Frage: Wo ist "oben", wo "unten"? ;-)
Lejopyge laevigata
Lejopyge laevigata (DALMAN, 1828) Neu
Fundort: Asker / Östergötland, Schweden, Mittleres Kambrium
Nach längerer Zeit aktualisieren wir wieder einmal die Agnostida mit einem immerhin fast 1 cm langen kompletten Trilobiten aus dem Mittelkambrium von Asker / Östergötland. Neben dem vollständigen Exemplar finden sich noch disartikulierte Reste. Diese Trilobiten sind dort auch in Stinkkalken anzutreffen.

* Salter, J.W. 1864. A Monograph of British Trilobites, Part 1. Palaeontographical Society, London, Monograph, vol. for 1862. p. 1-80, pl. 1-6. [Order Agnostida, Suborder Agnostina]

Letzte Aktualisierung: Freitag, 15.04.2011 13:49

Zurück zum Seitenanfang