Logo

Startseite
Einführung
Erdzeitalter
Fossilisation
Morphologie
Rekonstruktion
Sehapparat
Einrollung
Häutung
Bestachelung
Wachstum
Ernährung
Reproduktion
Pathologie
Ordnungen
Ursprünge
Aussterben
Fundorte
Kontinentaldrift
Präparation
Entdecker
Meilensteine
Galerien
Gastsammlung
Specials
selbst sammeln
Fälschungen!
Best of Ebay
Dokumente
Literatur
Trilo-Lyrik
Trilo-Links
andere Fossilien
Evolution
Kreationismus
Glossar
Gästebuch
Forum
Impressum
Das Allerletzte!
Über den Autor

Neues


Trilobita-Banner
Sammlung Dieter Holland (7)

Phacopida / Phacopidae

Die Phacopidae stellen eine äußerst umfang- und variantenreiche Familie innerhalb der ohnehin schon großen Ordnung der Phacopida dar. Allein aus dem Devon der heimischen Eifel sind unzählige Gattungen und noch weitaus mehr Arten bekannt und beschrieben. Aus Marokko, hingegen, stehen viele Bestimmungen leider noch aus - eine Aufgabe, die wohl zahlreichen weiteren Generationen von Trilobitenforschern vorbehalten bleiben wird, angesichts der Tatsache, daß dort praktisch alle naselang neue Taxa entdeckt werden.

Gattung Phacops

?Phacops sp.

P1 - ?Phacops sp., Fundort: Umgebung von Assa, Südwest-Marokko, Devon
Unser erster Trilobit in dieser Sparte ist ein ausgesprochen außergewöhnliches und ebenso seltenes Exemplar eines noch unbeschriebenen Taxons aus dem Südwesten Marokkos. Ein Trilobit mit äußerst hohem Wiedererkennungswert.

?Phacops sp. P2 - ?Phacops sp., Fundort: Am Jbel Issoumour, Ma'der, Marokko, Devon
Während Dieter Hollands Reise im November 2012 besuchte er auch eine Reihe dem Jbel Issoumour vorgelagerter kleiner Hügel, in denen sich neben anderen Taxa auch ein Phacopide mit einer ungewöhnlichen Ausbildung des vorderen Glabella-Randsaumes findet. Es handelt sich bei dem vorliegenden Exemplar zwar lediglich um einen Lesefund, aber er ist zumindest rechtsseitig sehr gut erhalten und kann an dieser Stelle zur Vorstellung des "Smiley"-Phacops problemlos genutzt werden.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 30.11.2012 13:26