Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 686.

Sonntag, 8. April 2012, 03:06

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Famille des Conocoryphidae (Angelin, 1854)

Hi, the image of Conocoryphe gerlinda shows C. cirina from Rejkovice. I suppose, the reason for that wrong ID is the fraudulant behavior of a Czech dealer - he offered C. gerlinda in a pub in the villige Skryje. C. gerlinda (Skryje) is much rarer than C. cirina (Rejkovice). Cirinas were transported to the pub in Skryje and offered there as C. gerlinda as a rare conocoryphid from Skryje. This wrong ID was used by some seller on ebay too. Sorry for my bad Englisch Pavel

Sonntag, 8. April 2012, 02:52

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Famille des Paradoxididae (Hawle & Corda, 1847)

small correction: the image with Paradoxides minor (today Hydrocephalus minor) shows Paradoxides gracilis (typical Pygidum with typical spinny pleurae) regards Pavel

Sonntag, 8. April 2012, 02:45

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Famille des Solenopleuridae (Angelin, 1854)

Hello, thanks for the great work. I am sorry, but I suppose, the Solenopleura brachymetopa (the large cephalon?) is a conocoryphid species. Do you agree? ;-)

Sonntag, 8. April 2012, 02:09

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Fundstelle Jince

Hallo Hans-Jürgen, Zu dem gelben Trilo: es ist kein Agraulos (ja, die meisten sind gelb :-)) - es handelt sich um einen Conocoryphiden. Und jetzt die Hiobbotschaft: Ich vernute stark, der Trilo ist gefärbt. Wenn ich nach dem Gestein beurteilen kann, sollte es eine Conocoryphe cirina aus Rejkovice sein (in der Nähe von Jince).. Der Ellipsocephalus hoffi ist heil und gesund, Fundortangabe Jince ist OK. Er kommt vermutlich aus den jüngsten Schichten der Jince-Formation, der Conocoryphide aus den vi...

Sonntag, 8. April 2012, 01:49

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Calymene

Zitat Original von Jens Hi Matthias, wo hast du das Material her, wiederum was qualitativ hochwertiges. Tja, die Angaben die du hast sind nicht gerade viel. Von Dlouha hora bei Beroun wird eine Calymene tenera Barrande, 1852 in den Sammlungen geführt. Alter sollte Ludlow und lithostratigraphisch die Kopanina-Formation sein. Gleiches wird wohl auch für den Encrinurus gelten. Wusste bislang nicht, dass da in Böhmen den Gotländer und Dudley äquivalente Schichten rauskommen. danke für's vorstellen ...

Sonntag, 8. April 2012, 01:42

Forenbeitrag von: »pavel2«

Calymene

Zitat Original von Jens Hi Matthias, wo hast du das Material her, wiederum was qualitativ hochwertiges. Tja, die Angaben die du hast sind nicht gerade viel. Von Dlouha hora bei Beroun wird eine Calymene tenera Barrande, 1852 in den Sammlungen geführt. Alter sollte Ludlow und lithostratigraphisch die Kopanina-Formation sein. Gleiches wird wohl auch für den Encrinurus gelten. Wusste bislang nicht, dass da in Böhmen den Gotländer und Dudley äquivalente Schichten rauskommen. danke für's vorstellen ...

Donnerstag, 13. Januar 2011, 10:18

Forenbeitrag von: »pavel2«

Bin momentan komplett "abgeschnitten"

Alles läßt sich so lange verbesseren, bis es zusammenbricht ;)

Dienstag, 28. Dezember 2010, 21:55

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: Bin momentan komplett "abgeschnitten"

Schade, die Gelegenheit verpasst, jetz dürfen wir wieder nur Anständiges im Forum schreiben... Ich wünsche dir, dass der weiße Mist so bald wie möglich verschwindet

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:09

Forenbeitrag von: »pavel2«

Kommentare zum Trilo-Adventskalender

Hi Andries, der Proetide wird Agerina (oder Aegerina) genannt. Ob es ein reinrassiger Proetide ist, weiß ich aber nicht

Dienstag, 21. Dezember 2010, 22:14

Forenbeitrag von: »pavel2«

RE: auch Bryozoen haben Gefühle

cool :-)

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 14:01

Forenbeitrag von: »pavel2«

Ebay 2010

Zitat Original von Piltonia Also, er schreibt 0.5" = 1.27 centimeter Einverstanden es ist doch ein schöner Exemplar.. Kann solch etwas realistisch noch teurer werden in die Zukunft? Warum die Frage? Möchtest Du Geld in eine Marella investieren? ;) Sobald 3 oder 4 Sammler aufwachsen, die es haben wollen und sich das Leisten können, kann es teurer werden. Solange es keine Sammler gibt, die ohne dieses Stück nicht leben können, ist es wertlos... ;)

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 13:58

Forenbeitrag von: »pavel2«

Ebay 2010

Wer hat gedacht (darunter auch ich) , dieses Thread ist ein Wenig überflüßig geworden (in diesem jahr fast kein Posting im Vergleich zu Vorjahren), der hat sich geirrt. http://cgi.ebay.com/DICRANURUS-MONSTROSU…=item3a6174ae4a So etwas wurde vor 10 Jahren ernsthaft regelmäßig angeboten, aber heute??? Aber offensichtlich tauchen neue Leute auf, die so etwas kaufen. Sonst, wer will, bitte selbst suchen, bald läuft ein "Psychopyge" auf e-bucht de ab....

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 12:02

Forenbeitrag von: »pavel2«

Kommentare zum Trilo-Adventskalender

Andries, die haben kaum irgendwo gegraben. Es sein denn, Du buddelst in einem Keller von einem Blockhaus, dann ginge es :-)

Dienstag, 14. Dezember 2010, 12:59

Forenbeitrag von: »pavel2«

Kommentare zum Trilo-Adventskalender

Zitat Original von Andries Hi Pavel, die Angabe des Fundortes sollte stimmen. Soweit ich es weiß, wurde der Trilo zwischen 1960-1976 gefunden. Genau kann ich es aber nicht sagen. Wann wurde der Tunnel gebaut? Natürlich kann der Trilo auch aus dem Aushub des Tunnel stammen. Hast Du weitere Informationen? Weitere Informationen habe ich nicht und ob es mit dem Tunel stimmt, weiß ich auch nicht genau.

Dienstag, 14. Dezember 2010, 10:33

Forenbeitrag von: »pavel2«

Kommentare zum Trilo-Adventskalender

Hi Andries, wenn die Fundortangabe stimmt, dann hast Du vermutlich einen Trilo aus einem Tunelbau. Sprich, die Fundstelle war temporär.

Montag, 13. Dezember 2010, 21:44

Forenbeitrag von: »pavel2«

Ebay 2010

http://cgi.ebay.com/MARRELLA-SPLENDENS-B…=item19c1bad80c Ich habe gedacht, er bietet Fotos an, ist doch ein Fossil, oder? Das kommt davon, wenn man nicht English kan :O

Sonntag, 12. Dezember 2010, 13:59

Forenbeitrag von: »pavel2«

Ebay 2010

für oligo ;) Ungefähr so sah mein Thysanopeltis nach dem Acetonbad aus... http://cgi.ebay.com/Short-Spined-Tysenop…=item19c1871088

Samstag, 11. Dezember 2010, 23:54

Forenbeitrag von: »pavel2«

Asaphellus-Platte aus München

Nein, Nein, es sieht nicht nach einer Knolle aus. Die Kanten sind nicht abgesegt, nur die Rückseite wegen dem Format. Die Erhaltung ist jedoch knollenartig, vielleicht war es Teil einer Linse, wo die Trilos plastischer vorkommen. Oder ein Teil einer rießigen Knolle, so dass man die Form nicht mehr erkennen kann.

Samstag, 11. Dezember 2010, 22:21

Forenbeitrag von: »pavel2«

Asaphellus-Platte aus München

Hallo, ich bin dazu gekommen, Fotos von der Platte aus München zu machen (die habe ich in dem entsprechenden Thread erwähnt). Es handelt sich um einen 5 kg (?) schweren ordovizischen rötlichen Brocken. Der Trilo in der Mitte ist etwa 10 cm lang, also nicht umbedingt der größte Asaphellus (es gibt Exemplare über 20 cm). An den Trilos kann man Reparaturen erkennen (Klebungen kaschiert), aber sonst bin ich mit der Platte sehr zufrieden. Auch deswegen, dass es die wenige ist, die in Naturzustand gel...