Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Samstag, 11. August 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »Andries«

Trilobites of the British Isles

Hallo, falls jemand eine Sammelbestellung machen möchte, ich wäre dabei. Viele Grüße, Andries

Sonntag, 22. Juli 2018, 03:14

Forenbeitrag von: »Andries«

? Cyphaspis und etwas aus dem Ordovicium

Guude, bei Deinem Cyphaspides dürfte es sich um eine Otarionella handeln. Sehr wahrscheinlich einen Otarionella lkomalii. Soweit mir bekannt ist, ist es die einzige Otarionella-Art aus Marokko. Das Paper ist frei zugänglich, somit kannst Du es gut mit Deinem Trilobit vergleichen: http://www.senckenberg.de/files/content/…riletal2008.pdf "The ontogeny and systematics of the otarionine trilobite Otarionella from the Devonian of the Montagne Noire, France and the Maider, Morocco" Bei Deinem ordovizi...

Dienstag, 17. April 2018, 18:53

Forenbeitrag von: »Andries«

Interessante Pathologie bei einem Walliserops trifurcatus

Hallo allerseits, heute bin ich durch Zufall auf diese interessanten Walliserops trifurcatus (Early_Devonian, Timrhanrhart Formation, Jbel Gara el Zguilma) gestoßen. ES ist/war im Houston Museum of Natural Science (Houston, Texas, USA) ausgestellt und wurde von Daderot (mit Creative Commons CC-Zero) ins Netz gestellt. Somit kann ich die Bilder hier frei reinstellen. Bislang hatte ich schon einige Pathologien gesehen, aber dieses hat mich überrascht. Es kann sein, dass er schon bei Facebook gezei...

Freitag, 6. April 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Andries«

Geburtstage 2018

Hallo Matthias, ich wünsche Dir auch alles Gute zum 50sten. Hoffe Du kannst Dich auf das tolle sonnige Wochenende freuen. Viele Grüße, Andries

Donnerstag, 22. Februar 2018, 01:58

Forenbeitrag von: »Andries«

Gruss aus Hameln

Hallo Valera, in punkto Metalverarbeitung bist Du wirklich super. Unglaublich was Du hier präsentierst. Die Umsetzung der Vorlagen ist sehr Kreativ und äusserst gelungen. Hoffentlich machst Du fleißig weiter. Bin schon gespannt, wie Du die Trilobiten umsetzt. Viele Grüße, Andries

Dienstag, 6. Februar 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »Andries«

Trilobiten aus der St. Petersburger Region

Hallo Stefan, gratulation zum Deinem tollen Trilobit. Endlich mal ein Russe, der authentisch aussieht. Eine tolle und schöne Präparation. Ich bin mir nicht sicher, ob es aus eine nicht kommerziell angebauten Lage kommt. Die Matrix sieht doch leicht anders aus. Vielleicht lohnt es sich, nochmal nach zu fragen, aus welche Schicht er kommt. Viele Grüße aus dem Urlaub, Andries

Montag, 22. Januar 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »Andries«

Ceratarges, eine neue Art

Hallo Nautilus, leider sind Ceratargen eher Selten, weshalb sie nicht häufig auftauchen. Marokko hat mittlerweile einige hervorgebracht, wovon sicherlich die hälfte noch unbestimmt sind. Das Problem jedoch ist, dass oft die Fundschichten fehlen. Van Viersen und Prescher sind die ersten, die das Schichtpaket bei Jbel Zireg beschreiben. Soweit mir bekannt ist, gibt es dort mindestens vier Schichten mit Trilobiten (vermutlich sogar mehr). Ob die drei Arten von dort aus der gleiche Schicht stammen k...

Montag, 22. Januar 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »Andries«

Gruss aus Hameln

Hallo Valera, suchst Du sowas? Ein Elrathia, eins ohne Wangen und ein Agnostid (vermutlich Peronopsis) Viele Grüße, Andries

Montag, 22. Januar 2018, 09:45

Forenbeitrag von: »Andries«

Gruss aus Hameln

Hallo Valera, ich habe einen älteren Elrathia kingii, der schon vorgearbeitet ist, jedoch nicht mehr in der Matrix ist. Sie spalten oft sehr gut, weshalb viele kaum der Präparation bedürfen. Rohling sind hier daher weniger vorhanden. Ich muss mal schauen, was mir sonst so einfällt. Es gibt viele Schichten, und jede hat seine Herausforderung. Ich versuche Dir nachher ein paar Bilder hochzuladen. Bevor ich es vergesse, Deinen Kupfer Trilobit ist super, ein richtiger Augenschmaus. Wie lange hast Du...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »Andries«

Gruss aus Hameln

Hallo Valera, willkommen im Trilobita Forum. Ein beeindruckendes Kunstwerk, es gefällt mir ausgesprochen gut. Die Umsetzung und Idee sind super umgesetzt und es sieht phantastisch aus. Super gemacht. Geduld und handwerkliches Geschick hast Du schon. Nur Metall ist nicht gleich Gestein. Fehler sind nicht einfach zu korrigieren und ein Moment der Unachtsamkeit kann die Arbeit von Tagen vernichten. Fossilienpräparation ist eine Kunst für sich. Manche Sachen gehen einfach, bei Andere verzweifelt man...

Montag, 25. Dezember 2017, 00:33

Forenbeitrag von: »Andries«

Kommentare zum Trilobiten-Adventskalender 2017 / Comments on the trilobite Advent calendar 2017

Frohe Weihnachten!!! Ein dickes Lob an alle Kalenderteilnehmer. Danke, dass ihr den Spaß mit gemacht habt. Ein Highlight folgte das Nächste. Was soll man da noch sagen, es war absolut sehenswert. Feiert schön und kommt gut ins Neue Jahr, Andries

Montag, 25. Dezember 2017, 00:24

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

24. Dezember 2017 2.0 Hallo allerseits, eigentlich sollte er nun komplett fertig sein, aber bei der Linken Wange klafft ein 2mm Loch, was verfüllt werden muss. Somit gibt es nun den fast fertigen Ditomopyge productus. Nach all dem alten Zeug nun mal was erfrischend Junges aus dem Unter Karbon. Obwohl eine Trennung zwischen Schale und Matrix vorhanden ist, war die Präparation langwierig. Die Tektonik hat alles verdrückt und ich hatte Mühe, die ganzen Stücke wieder zusammen zu puzzeln. Da ich kein...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 00:19

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

24. Dezember 2017 eigentlich sollte heute schon das fertige Präparat erscheinen, aber leider habe ich es nicht mehr rechtzeitig fertig bekommen. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude, also gibt es vorab die Rohling-Bilder. Ich hoffe, ich kann ihm morgen nachreichen. Wie in Amerika, Bescherung gibt es erst am 25. Dezember. Welcher Trilobit wird noch nicht verraten, die Herkunft schon: Unser letzter Adventskalender Trilobiten habe ich von Heiko nach Stuttgart gekauft. Wir hatten ein nettes...

Freitag, 22. Dezember 2017, 00:30

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

22. Dezember 2017 Nur noch wenige Tage bis Weihnachten, so langsam werden die Trilobiten knapp. Glücklicherweise habe ich heute etwas ganz Besonderes zur Verfügung gestellt bekommen. Es ist eine unvollständige Lesefund aus Gotland, die aber an verschiedenen Stellen (Pleuren-enden, Spindel etc.) Poren in der Schale zeigt. Die Ostseeinsel Gotland ist unter Trilobitensammlern für ihre silurische Trilobiten bekannt. In den fossil- und mergelhaltigen Kalken findet man auch reichlich Pyrit, welches ma...

Montag, 18. Dezember 2017, 00:25

Forenbeitrag von: »Andries«

Kommentare zum Trilobiten-Adventskalender 2017 / Comments on the trilobite Advent calendar 2017

Hi Micha, es stört nicht, wenn Du noch einen weitern Bolivianer reinstellst. Es ist nicht schlimm und zeigt die Vielfalt, wie man ein und die gleiche Fundstelle vorstellen kann. Klaus hat mir seinen bolivianischen Geschichte schon im Sommer erzählt. Nun freue ich mich, die tolle Überraschung im Adventskalender wiederzusehen. Es sind solche kleine Geschichten, die eine Sammlung bereichern und Freude machen. Viele Grüße, Andries

Montag, 18. Dezember 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

18. Dezember 2017 Das Türchen öffnet sich und präsentiert einen Deanaspis goldfussi. Er wurde dieses Jahr in Stuttgart von Michael (unserem tschechischen Sammler) erworben. Michael hat immer eine tolle Auswahl und viele Kisten. Daher stöbere ich gerne durch die Kisten, in der Hoffnung etwas Interessantes zu finden. Der Deanaspis fiel mir ins Auge, weil es ein schöner Splitt-finish war, jedoch fehlte das Pygidium und die Wangenstacheln waren nicht herauspräpariert. Natürlich fragte ich ihn, wieso...

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:43

Forenbeitrag von: »Andries«

Kommentare zum Trilobiten-Adventskalender 2017 / Comments on the trilobite Advent calendar 2017

Es ist schön, dass auch einige Steinkerner mit reinschauen. Normal schauen wir wohl eher bei euch rein. Daher freue ich mich sehr, dass der Adventskalender auch den Weg zu anderen Sammler gefunden hat. Ein Fossil ist und bleibt ein Fossil, zwar hat man Schwerpunkte, trotzdem schaue ich auch gerne mal in andere Bereiche rein. @ Michael, Dein Calymenid ist super präpariert. Viel mehr kann man aus dem Stein nicht rausholen! Echte Weltklasse. Die Details sind super und nicht oft in der Qualität da. ...

Samstag, 16. Dezember 2017, 00:01

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

16. Dezember 2017 Hinter dem 16. Türchen verbirgt sich die häufigste Art aus Black Cat Mountain. Ein Paciphacops campbelli! Wieso taucht dieser Trilobit im Kalender auf? Es ist seine Unperfektheit. Black Cat Mountain Trilobiten findet man auf fast jeder Börse und in jeder Sammlung. Es hat den Anschein, dass die Fundstelle ein Eldorado für Sammler ist. Leider trügt dieser Schein. Zwar stimmt es, dass die Trilobiten häufig sind. Man sieht jedoch nicht die Masse an Material, welches das Glück hatte...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 01:00

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

13. Dezember 2017 Heute gibt es was Seltenes aus Frankreich. Vor ein paar Jahren konnte ich es käuflich erwerben. Schön ist sicherlich anders, dafür aber eine wirkliche Seltenheit. Den einen Taihungshania miqueli sieht man nicht alle Tage. Auf das 2. Bild kann man sehr gut das Hypostom im Negativ erkennen. Auch wenn man es im Positiv nicht direkt sieht, irgendwie muss da noch das Hypostom reinpassen. Viele Spaß wünscht euch Andries Species: Taihungshania miqueli (Bergeron, 1894) Alter: Arenig, f...

Montag, 11. Dezember 2017, 00:27

Forenbeitrag von: »Andries«

4. Trilobiten - Adventskalender - 2017

11. Dezember 2017 Das 11. Weihnachtstürchen zeigt ein ganz besonders Geschenk, welches Silke und ich zur unserer Hochzeit von Markus und Familie bekommen haben. Es war ein unpräparierter Gerastos cuvieri aus dem "Geeser Horizont" mit einer schönen "holzartigen" Maserung der Schalensubstanz. Rohlinge waren früher schon nicht häufig, heute eine richtige Rarität. Wir sagen einfach Die Präparation war anfangs sehr schwierig. Sticheln ging nur mässig bis gar nicht und beim Strahlen kam ich mit Eisenp...