Sie sind nicht angemeldet.

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

61

Freitag, 20. Februar 2015, 17:17

Hallo ihr,

hier eine interessante Arbeit über den Trilobiten Tamdaspis jingxiensis (Ceratopygidae), eine Art die bisher an mir mal wieder vorbeigegangen ist... Diese behandelt dabei speziell ein missgebildetes Pygidium dieser Art, außerdem die Ontogenie (werde die Arbeit daher dort auch einstellen).
Spannende Sache finde ich...

ZHUE Xue-jian, PENG Shan-chi, DU Sheng-xian and HU You-shan: Ontogeny And Malfunction Of Tamdaspis Jingxiensis Sp. nov. (Trilobita, Cambrian) From Jingxi, Guangxi, China) (Acta Palaeontologica Sinica, 46 (2): 225-231 (June, 2007)
http://article.geobiology.cn/lunwen/%E6%…ingxiensis%20sp[1].nov.%E7%9A%84%E4%B8%AA%E4%BD%93%E5%8F%91%E8%82%B2%E5%8F%8A%E7%95%B8%E5%BD%A2.pdf


lG
Micha

PS: Mist, der link haut irgendwie nicht hin, mal den probieren...
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…QgbAG8LueIEdU9w


Ansonsten- ich speicher das pdf mal ab...

Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:20

So, hier wieder was über Trilobiten des Oberen Kambriums von NO- China. Die Arbeit ist zum Glück zweisprachig (chinesisch, englisch), denke das macht es für die meisten Europäer leichter verständlich ;-)

ZHANG Mei- Sheng: New Trilobites From The Upper Cambrian Changshanian Stage Of Eastern Liaoning, NE China (Acta Palaeontologica Sinica Vol. 38, No.11 (?), 1999)
http://222.247.54.152/Fulltext/gswxb199901009.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

63

Freitag, 10. April 2015, 08:03

Hi Ihr, wer da ?!?

So, hier wieder was zum lesen über einen neuen Abschnitt der Kaili- Formation und der Trilobiten- Biostratigraphie. Der Titel ist fast länger als die Arbeit, keine Angst. Ist interessant und schöne Trilobiten gibts auch zu sehen...

Yuanlong Zhao, Jinliang Yuan, Shanchi Peng, Loren E. Babcock, Jin Peng, Qingjun Guo, Jihpai Lin, Tongshu Tai, Ruidong Yang, Yuxian Wang: A new section of Kaili Formation (Cambrian) and a biostratigraphic study of the boundary interval across the undefined Cambrian Series 2 and Series 3 at Jianshan, Jianhe County, China with a discussion of global correlation based on the first appearance datum of Oryctocephalus indicus (Reed, 1910) (ScienceDirect, Progress in Natural Science 18 (2008) 1549-1556)
http://ac.els-cdn.com/S1002007108003092/…0b57a7561aa8712


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

64

Freitag, 10. April 2015, 08:33

So noch eins, der Vollständigkeit halber ;-)
Es gibt ein englisches abstract, behandelt wird neues Material aus dem Kambrium des östlichen Jangtse- Gebietes, dieses ist zu Xingrenaspis zu stellen...

ZHOU Peng, LI Zhi-hong, PENG Zhong-qing, ZENG Xiong-wei: New Material of the Middle Cambrian Trilobites from Eastern Yangtze Gorges Area (Geology and Mineral Resources of South China, 2010)
http://www.yichang.cgs.gov.cn/UploadFile…90%E6%96%99.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

65

Freitag, 10. April 2015, 08:52

So,
hier dann noch eine Arbeit (Zusammenfassung in englisch) über Trilobitenansammlungen des oberen Teils der Aoxi- Formation. Diese wird aufgrund dieser Fauna zum obersten Unterkambrium gestellt.

YANG Hong, FU Xiao-ping, ZHAO Yuan-long, PENG Jin, YANG Xing-lian, LI Bing-xia : Trilobites assemblage of the upper part of the Member I from the Aoxi Formation at Shizhu- Yaxi Village, Tongren area, Guizhou Province, China and its significance. (Geological Bulletin of China, 2009, 28(5): 637-644)
http://www.gzdzhj.com/Uploadfile/2014-01/20140106164235.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 14. April 2015, 14:04

Hi Ihr,

hier eine Arbeit über silurische Trilobiten aus Nordost- China. Interessant ist, dass die Art Ananaspis fecunda Barrande, 1846 hier gefunden wurde: Dieser Phacopide stammt ja ursprünglich aus der Kopanina Formation. Weiterhin wird die Art Cheirurus barkolensis neu aufgestellt, außerdem wurden Pacificurus sp. und ein unbestimmter Trilobit gefunden. Also nicht unspannend, die Sache...

ZHANG Wen-tang and SUN Xiao-wen: Silurian Trilobites From Santanghu, Barkol, NE Xinjiang (Acta Palaeontologica Sinica, 46 (1) : 33-44 (Mar., 2007))
http://article.geobiology.cn/lunwen/%E6%…1%E6%96%87_.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

67

Freitag, 7. August 2015, 16:18

Hi, hier eine Arbeit über chinesische Trilobiten des Ordoviziums, die Fauna wird benutzt, um einen hypothetischen Terran "Indo- China" zu verorten.

ZHOU Zhi-Yi, LUO Hui-Lin, ZHOU Zhi-Qiang and YUAN Wen-Wei: Palaeontological Constrains On The Extent Of The Ordovician Indo- China Terrane In Western Yunnan (Acta Palaeontologica Sinica, 40(3) : 310-317 (July, 2001))
http://159.226.74.248:8000/pagelinks/132924.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 8. Dezember 2015, 14:13

Hi Ihr,

hier nach einer Weile mal wieder ne Arbeit über chinesische Trilobiten, dieses Mal die Gattung Prodamesella aus dem Kambrium. Nicht neu, aber interessant.

YUAN Jin- Liang: On The Genus Prodamesella CHANG 1957 (Cambrian Trilobita) (Acta Palaeontologica Sinica, 39(2): 250-262 (2000))
http://159.226.74.248:8000/pagelinks/128789.pdf


lG
Micha

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 881

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 08:49

Hi, Micha, danke für die neuen Papers.Ich frage mich wieviel junge Fräulein dieser Art es dann in China noch gibt ........ :199:

damsel archaic junges Mädchen
damsel archaic die Jungfer Pl.: die Jungfern veraltet
damsel archaic die Jungfrau Pl.: die Jungfrauen

(Src: leo.org)

Mikella :201:
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

70

Montag, 11. Januar 2016, 12:51

Hi Ihr,

hier eine nicht ganz neue Arbeit (1959) über Trilobiten des "mittleren" Kambriums von Nord- China. Wer will kann sie original lesen, ich schreibe mal nur den englischen Titel ;-) Die Arbeit ist zum Glück zweisprachig... Die Tafeln fehlen leider, aber es gibt interessante Text- Figuren.

W.T. Chano: New Trilobites From The Middle Cambrian Of North China (Acta Palaeontologica Sinica Vol.7, NO.3, June, 1959
http://159.226.74.248:8000/pagelinks/9284.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 24. August 2017, 13:01

Hi,

was neues über chinesische Trilobiten aus dem Silur (Llandovery), die Arbeit ist "in press"

Xin Wei, Ren-Bin Zhan : A late Rhuddanian (early Llandovery, Silurian) trilobite association from South China and its implications (Palaeoworld xxx (2017) xxx-xxx
https://www.researchgate.net/publication…ts_implications


lG
Micha