Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:14

PDFs zu Triloaugen

Hi Ihr,
da wir es grade in der Adventskalenderdiskussionsrunde mit den Triloaugen hatten, hier mal was darüber. Allerdings gehts hier um die Bildentstehung in schizochroalen Augen, hier bei Dalmanitina socialis. Die Autoren zeigen hier, dass D.socialis Augen wie ne Art "Gleitsichtbrille" hatte, mit der Fähigkeit nahe Dinge (z.B. Futter) und entfernte (Jäger) scharf zu sehen.
Image formation by bifocal lenses in a trilobite eye?- Jo´ zsef Ga´l a, Ga´bor Horva´th a,*, Euan N.K. Clarkson b, Otto´ Haiman:
http://arago.elte.hu/files/BifocalLensDa…Socialis_VR.pdf
Hoffe, wir habens noch nicht gehabt...

lg
Micha

PS: geht auch noch wesentlich komplizierter, da steige ich als Nicht- Optiker aber nicht mehr durch:
http://arago.elte.hu/files/TrilobiteCentralCore_JOSAA.pdf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (6. Dezember 2012, 09:18)


Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:30

Hi Micha,

da hat sich unsere Diskussion ja gelohnt, weitere Artikel zum Thema gefunden, schön, schön. Habe daheim schon einen ganzen Ordner, bin aber nicht sicher ob die beiden mit dabei sind. Aufgefallen ist mir, dass sich die meisten Papers mit dem schizocroalem Auge befassen, sicher auch deswegen, weil es das kompliziertere ist.

Und wo wir schonmal dabei sind, hier der Klassiker zum Thema "Eyeshade" von Fortey;-)

ftp://ftp.soest.hawaii.edu/engels/Stanle…1/Fortey-03.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:36

Ja, das ist eh das hammer- Auge überhaupt... Frei nach Rotkäppchen:... oh Erbenochile, warum hast du denn so große Augen ?- Damit ich dich besser... :050:...

lg
Micha

...So hier gehts zum Thema Dalmanitiden- Augen weiter, ist recht mathematisch- speziell, aber wer sich damit auskennt...:
http://arago.elte.hu/files/TrilobiteDoubletLens_MBS.pdf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (6. Dezember 2012, 09:40)


Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:48

The Eyes Of Bohemian Trilobites

Hier gehts um die Augen böhmischer Trilobiten, ein bisschen leichter verständlich wie ich finde...:-)
http://www.sci.muni.cz/gap/casop/r2011_1/45_schoeneman11.pdf

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:53

Wenn du was Leichtes suchst, dann schau hier rein;-)

Euan Clarkson, Riccardo Levi-Setti, Gabor Horvath (2006): The eyes of trilobites: The oldest preserved visual system. - Arthropod Structure & Development, 35: 247-259.

http://arago.elte.hu/old/PUBLICATIONS/CI…biteEye_ASD.pdf

Auch schöne Funde von dir, kommt ja einiges zusammen.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:54

Mannomann, was man alles über Triloaugen findet...
Hoffe ich produziere keine Doppelposts, das paper hier über die schizo- Augen der Acastiden:

Schizochroal Eyes and Vision Of Some Silurian Acastid Trilobites by E.N.K.Clarkson:

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…ages%201-29.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:58

Hi Jens- hätten wir ja fast wieder gleichzeitig gepostet- mangelnde Terminabsprache :296:
Ja, hab schönen Dank, das ist wirklich gut verständlich und gut !

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10:13

Jau,

müssen wir echt aufpassen;-) Sonst gibts nachher wieder nen Absturz.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10:18

Jens, danke fürs Umbenennen des Themas, können hier jetzt dann wohl alle pdfs zum Thema Augen bei Trilobiten rein, gut :-)
Also, hier mal das:
Survey Of Modern Counterparts Of Schizochroal Trilobite Eyes..., gabor Horvath, Euan N.K. Clarkson & Waltraud Pix
http://arago.elte.hu/files/SurveyTrilobiteEyes_HB.pdf

Hier was spannendes zu den holochroalen Augen der Oleniden:
Morphology And Evolution of The Eye In Upper Cambrian Olenidae (Trilobita) by E.N.K. Clarkson
http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20735-763.pdf

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10:40

Hi Micha,

jau, gern geschehen, denke mit dem umbenannten Thema ist es später leichter die vielen PDFs wiederzufinden.

Hier auch noch was von Clarkson (1979): The visual system of trilobites. - Palaeontology, 22(1): 1-22.

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…ages%201-22.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 11:11

Danke Jens,
hier noch eins, Clarkson ist wirklich fleißig an den Triloaugen:
Fine Structur Of The Eye In Two Species Of Phacops (Trilobita):
http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20603-616.pdf

lg
Micha

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:29

Jetzt habt ihr aber richtig aufgedreht.
Einige der Paper kenne ich auch nicht, super Spürnase und ein tollles Nikolausgeschenk! :323:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:38

Hi Andries,
ja jetzt sind wir nicht mehr zu halten... :227:
Ist aber auch spannend, was man doch so alles an freien papers finden kann, schaun wir mal was noch so auftaucht...

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:03

Hi,

die Arbeit ist leider noch nicht direkt zugänglich, da zu neu;-) Aber interessant, weil es um chemische Unterschiede in der Kalzitzusammensetzung im Linsensystem des Trilobitenauges geht.

hier der Link zum Abstrakt:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.11…0710.x/abstract

Es gibt zwar diagenetische Beeinflussung, aber ein primärer Unterschied im Magnesiumgehalt des Kalzites konnte nachgewiesen werden. Der Unterschied im Magnesiumverhältnis von Linse und "core" sind wichtig, damit die Abberation (optische Abweichung, Verzerrung) ausgeglichen werden konnte.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Dezember 2012, 15:28

Das hatte ich mal gesucht, jetzt wieder gefunden:
The Eyes Of Asaphus Raniceps Dalman (Trilobita) by E.N.K. Clarkson:
http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20425-444.pdf
Sehr interessant, grade eben die Struktur der Linsen...

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Dezember 2012, 15:32

Genau,

mit dem Stichwort raniceps findet man viel. Müsste da auch noch einen Artikel zum Schalenaufbau vom A. raniceps geben.

Ich glaube Darlingwater in der Palaeotology.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Dezember 2012, 15:39

Ja, hier zum Schalenaufbau von A. raniceps:
http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…ges%2021-32.pdf
Passt zwar nicht zum Thema Triloaugen, aber naja...
Ich packs auch mal bei schwedische Trilos- pdfs rein...

lg
Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:08

Hi,

hier auch noch ein Paper zur Variationsbreite von Triloaugen, insbesondere geht es um Eophacops, wo anhand von 40 gut erhaltenen Exemplaren die Linsenzahl bzw. Augenformel statistisch untersucht wurde. Spannendes Thema insbesondere dann, wenn man aufgrund kleiner Unterschiede in der Linsenanordnung Arten unterscheiden möchte. Dass klappt nicht immer;-)

Variation in the eyes of the Silurian trilobites Eophacops and Acaste and its significance
A. T. Thomas

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20897-911.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Jens

Moderator

Beiträge: 3 771

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. Dezember 2012, 15:16

No was Feines zu den Augen von Eodisciden:

The eyes of Lower Cambrian eodiscid trilobites
Zhang Xi-Guang and Euan N. K. Clarkson

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20911-932.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. März 2013, 17:40

Es wurde ein sehr interessanter neuer Paper mit neue Erkenntnisse von PD Dr. Brigitte Schoenemann und Prof. Euan Clarkson veröffentlicht. :112:

Schoenemann & Clarkson, 2013
Discovery of some 400 million year-old sensory structures in the compound eyes of trilobites
NATURE'S SCIENTIFIC REPORTS 3, Article number:1429, published 14. March 2013

Hier geht zum Paper
Online-Übersicht /Overview paper

Hoffe der Link zum paper klappt:
PDF - Discovery of some 400 million year-old sensory structures in the compound eyes of trilobites

Viele Grüße,

Andries