Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens

Moderator

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 15. Januar 2014, 14:08

Hi Micha,

auch an dich grossen Dank, da hast du wieder eine spannende Arbeit ausgebuddelt. Wer hat schon mal was von Eskoharpes und Globoharpes vorher gehört, also Gattungen die in diesem Paper aufgestellt werden. Die Harpetiden scheinen sich ja recht schnell verändert zu haben, wenn man mal auf die zeitliche Verbreitung der Arten achtet.

Spannend finde ich auch die abgebildeten Protaspis-Stadien, ähneln sehr stark ptychopariden Formen.

Muss ich mir mal genau durchlesen und schauen, warum man neue Gattungen geschaffen hat. Irgendwie sehen sich Harpiden ja alle ähnlich.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:06

Hi Ihr,

hier mal wieder eine Arbeit über Trilobiten des frühen Mittelkambriums Australiens. Die Funde wurden bei Erkundungsbohrungen der Pacific Oil & Gas gemacht. Behandelt werden in dieser Arbeit etliche Agnostiden, verschiedene Arten der Gattung Pagetia und polymeride Trilobiten. Schöne Trilobiten... Na dann viel Spaß damit...

John R. Laurie: Early Middle Cambrian trilobites from Pacific Oil & Gas Baldwin 1 well, southern Georgina Basin, Northern Territory ( Memoirs of the Association of Australasian Palaeontologists 32, 127-204. ISSN 0810-8889)

https://www.google.de/url?q=http://www.r…FdSxYLtib2Tf88w

lG

Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

63

Freitag, 19. September 2014, 14:36

Hi Ihr,

wundere mich grade, dass diese Arbeit hier noch nicht verlinkt war, den dazugehörigen Trilobiten hat ja Rudolf hier vor längerer Zeit mal gezeigt... (habe vor kurzem ein Negativ dieses Trilos ersteigert, daher nach der Arbeit gesucht...):

K.J.Pocock: Estaingia, A New trilobite Genus From The Lower Cambrian Of South Australia (Palaeontology, Vol.7, Part 3, 1964, pp. 458-71, pls. 75-6)

http://www.palass-pubs.org/palaeontology…s%20458-471.pdf

Na denn viel Spaß damit...

lG

Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

64

Freitag, 19. September 2014, 14:48

... und hier eine für mich nur online lesbare Arbeit über Revision dieser Gattung (und Discomesites wird auch revidiert):

Paterson, J.R.: Revision of Discomesites and Estaingia (Trilobita) from the Lower Cambrian Cymbric Vale Formation, western New South Wales: taxonomic, biostratigraphic and biogeografic implications. Proceedings of the Linnean Society of New South Wales, 126: 81-93

http://www.academia.edu/5064172/Paterson…Wales_126_81-93

lG

Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 13:13

Hallo Ihr,

hier mal wieder was über kambrische Australier, dieses mal Oberes Kambrium, New South Wales. Interessante Trilos wieder...

Wang Qizheng, K.J. Mills, B.D. Webby, & J.H. Shergold: Upper Cambrian (Mindyallan) trilobites and stratigraphy of the Kayrunnera Group, western New South Wales (BMR Journal of Australasian Geology & Geophysics, 11, 107-118, 1989)

http://www.ga.gov.au/corporate_data/8124…v11_n1_p107.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 12. November 2014, 07:33

Hello again ;-)

hier eine Arbeit über eine biogeografisch wichtige Trilobitengattung, Sinocybele, aus New South Wales, Australien. Diese Gattung wird ebenso in Mittel- bis Oberordovizischen Schichten von China, Kasachstan, Usbekistan und weiteren Breichen des heutigen Asien gefunden. Die hier gezeigten Funde zeigen eine sehr detailliert erhaltene Schalenstruktur, und mit ihren charakteristischen Stielaugen sind das schon schöne Trilobiten...

Gregory D. Edgecombe & Barry D. Webby: The Ordovician encrinurid trilobite Sinocybele from New South Wales and its biogeographic significance (Memoirs of the Association of Australasian Palaeontologists 32, 413-422, 2006)
http://www.researchgate.net/publication/…aa999d70c000000


Beim anklicken sollte sich das pdf öffnen, viel Spaß damit...

lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 12. November 2014, 07:54

So, gleich noch eins... Ist ne interessante Arbeit, ich wusste z.B. noch nicht, dass es in Australien/ Tasmanien auch Erratencrinurus gibt, die Art Erratencrinurus trippi wird in dieser Arbeit aufgestellt. Außerdem gibt es Trilobiten der Calymenidae, Cheiruridae und Pliomeridae. Ist ne klasse Arbeit mit tollen Trilobitenfunden, viel Spaß damit allen, für die sie neu ist...

Gregory D. Edgecombe, Maxwell R. Banks and Doris M. Banks: Upper Ordovician Phacopida (Trilobita) from Tasmania (Alcheringa 23, 235-257, 1999)
http://www.researchgate.net/publication/…9_from_Tasmania


(oben rechts auf fulltext...)

lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 26. November 2014, 14:47

Soderle,

hier noch eine Arbeit über eine unterkambrische Fauna und Biostrtigraphie in New South Wales, hatten wir noch nicht. Schöne alte Trilobiten...

A.A. Öpik: Cymbric Vale Fauna of New South Wales and Early Cambrian Biostratigraphy (Department Of Minerals And Energy, Bureau Of Mineral Resources, Geology And Geophysics Bulletin 159, Canberra 1975)
http://www.ga.gov.au/corporate_data/71/Bull_159.pdf


lG
Micha

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 27. November 2014, 09:02

Vielen Dank, Michael! :323:
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 27. November 2014, 10:40

Gerne, Namensvetter ;-) Die Arbeiten sind doch viel zu schade, um sie alleine zu lesen...

lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 13:04

Hi Ihr,

hier der link zu einer Arbeit über Trilobiten aus Süd- Australien, diese aus dem Unteren Kambrium sind sehr schön verkieselt erhalten, zeigen tolle Details...

John R. Paterson and Glenn A. Brock: Early Cambrian Trilobites From Angorichina; Flinders Ranges, South Australia, With A New Assemblage From The Pararaia Bunyerooensis Zone (Journal Of Paleontology, V.81, No.1, 2007)
http://www.psjournals.org/paleoonline/?r…ssue=1&page=116


lG
Micha

PS: hier sollte es gehen...
http://www.researchgate.net/publication/…98686d6c59f.pdf

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

72

Montag, 29. Dezember 2014, 14:42

So hallihallo,

diese Arbeit von Öpik hatten wir wohl noch nicht, behandelt werden Vertreter der Gattung Redlichia im australischen Kambrium, die Arbeit umfasst 12 Arten... Schöne und interessante Trilobiten...

A.A. Öpik: Redlichia of the Ordian (Cambrian) of Northern Australia and New South Wales (Department Of National Development, Bureau of Mineral Resources, Geology And Geophysics, Bulletin No.114, 1970)
http://www.ga.gov.au/corporate_data/133/Bull_114.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 21. Januar 2015, 09:29

Hi Ihr,

hier eine Arbeit über Trilobiten des mittleren Kambriums des Northern Territory, gefunden in einem Bohrloch. Die Agnostiden laufen im systematischen Teil unter "Klasse: unbekannt", die Eodiscina und Ptychopariida unter "Trilobita". Naja, das Problem hatten wir ja schon diverse Male gehabt...

John R. Laurie: Middle Cambrian (Series 3) arthropods (Trilobita, Agnostida) from CRA Exploration Scarr 1 drillhole, central Georgina Basin, Northern Territory (Memoirs of the Association of Australasian Palaeontologists 45, 297-303. 2014:04:25)
http://www.researchgate.net/profile/John…8daaacce1c6.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 27. Januar 2015, 12:33

Hi Ihr,

hier eine Arbeit über mittelkambrische Trilobiten aus New South Wales. Die Fossilien sind verkieselt und können daher unter Erhaltung feinster Details herausgeätzt werden.

Terrence R. Sloan & John R. Laurie: Middle Cambrian Trilobites from allochthonus blocks in the Murrawong Creek Formation, N.S.W. (Memoirs of the Association of Australasian Palaeontologists 30, 193-206, 2004:07:23)
http://www.researchgate.net/publication/…Formation_N.S.W


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 28. Januar 2015, 08:44

Hi Ihr,

auch heute wieder was aus Australien, dieses Mal Tasmanien. Eine neue Art des Trilobiten Bumastoides (B. tricuspidatus) wird aufgestellt. Interessante Trilobiten, der Artname bezieht sich auf 3 seltsame Spitzen im vorderen Bereich der Duplikatur des Pygidiums.

Gregory D. Edgecombe, Maxwell R. Banks & Doris M. Banks: Bumastoides (Trilobita: Illaenidae) from the Upper Ordovician of Tasmania (Memoirs of the Association of Australasian Palaeontologists 32, 375-381, 2006:07:29)
http://www.nhm.ac.uk/resources-rx/files/…oides-94190.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:02

Hui- gleich noch was...
Die Abbildungen eignen sich nicht unbedingt zur Bestimmung, der Scanner war vlt. auch aus dem Kambrium ?

J.B. Jago: Late Middle Cambrian Fossils From Beaconsfield, Tasmania (Papers and Proceedings of the Royal Society of Tasmania, Volume 114, 1980)
http://core.ac.uk/download/pdf/12187763.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:30

So, gleich nochmal Down under,
dieses Mal eine Arbeit über das Kambrium des Daly Basin im Nordwest- Territorium. Neben Brachiopoden und anderen ehemaligen Mitbewohnern gibt es dort auch schöne Trilobiten zu finden, wie Gunnia, Tongshania, Redlichia u.a.. Eine interessante Arbeit, vielleicht interessiert sie ja...

P.D. Kruse: Cambrian Palaeontology Of The Daly Basin (Department Of Mines And Energy, Northern Territory Geological Survey, Report 7, Darwin, 1990)
http://www.nt.gov.au/d/Minerals_Energy/G…rt/NTGSRep7.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

78

Montag, 16. Februar 2015, 08:33

Hallo,

hier eine neue Arbeit über kambrische Trilobiten aus Zentral- Australien. Eine interessante Fauna, schöne Funde...

Patrick M. Smith, John R. Paterson and Glenn A. Brock: Trilobites From The Giles Creek Dolostone (Cambrian Series 3, Stage 5, Templetonian) Amadeus Basin, Central Australia (Papers in Palaeontology, 2015, pp. 1-34)
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/spp2.1011/pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

79

Freitag, 20. Februar 2015, 16:51

Hi,

hier wieder was übers australische Kambrium, wieder im Northern Territory. Neben anderen werden die dortigen Trilobiten behandelt.

P.D. Kruse: Cambrian Palaeontology Of The Eastern Wiso And Western Georgina Basin (Department Of Mines And Energy Northern Territory Geological Survey, Report 9, Darwin 1998)
http://www.nt.gov.au/d/Minerals_Energy/G…rt/NTGSRep9.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 3. März 2015, 07:26

Hi Ihr,

eine Arbeit von 1970, hatten wir aber noch nicht. behandelt werden Malongullia und Encrinuraspis (Ordovizium) von New South Wales, schöne Trilos, spannende Arbeit.

B.D. Webby, H.T. Moors, and R.A. McLean: Malongullia and Encrinuraspis, New Ordovician Trilobites from New South Wales, Australia (Journal of Paleontology, Vol. 44, No.5 (Sep., 1970), pp. 881-887)
http://www.thefossilforum.com/index.php?…ttach_id=124191


(Der link ist aus dem "thefossilforum", hoffe das geht so in Ordnung, über google kommt man direkt zum paper)

lG
Micha