Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. März 2013, 13:49

Trilobiten Baltikum (Estland, Lettland, Litauen)

Hi Ihr,

hoffe wir hatten es noch nicht...

Eine Arbeit über Brachiopoden und Trilobiten (Mucronaspis) aus dem oberen Ordovizium des Ostbaltikums:


Hirnantia sagittifera (Brachiopoda) and Mucronaspis mucronata s.l. (Trilobita) in the Upper Ordovician of the East Baltic: taxonomy and distribution

Linda Hints, Helje Pärnaste and Lilita- Ilga Gailite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (13. März 2013, 13:56)


Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 10:51

Hi Ihr,

glaube diese Arbeit haben wir noch nicht verlinkt, ab Seite 203 wirds interessant für uns...

A. Öpik: Trilobiten aus Estland (in: Acta Et Commentationes Universitateis Tartuensis (Dorpatensis) A Mathematica, Physica, Medica XXXII, Tartu 1937)

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e…aeMAsptv4KHbDiw

Obwohl die Tafeln nur suboptimal gescannt sind sicher ein schönes und wichtiges Werk dieses großen Trilobitenforschers. Viel Spaß damit !

lG,

Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Januar 2015, 13:44

Hi Ihr,

hier mal wieder was aus dem Baltikum, als die Arbeit erschien (1984) gehörten die Fundorte in Lettland und Litauen noch zur UdSSR... Behandelt werden, wie der Titel vermuten lässt, kambrische Ablagerungen in diesen Gebieten, es werden diverse Fossilien aus Bohrungen gezeigt, darunter Cranidium und ein Thorax von Strenuella und ein Cranidium von Ellipsocephalus sp., aus dem Unterkambrium von Tschernyscheva, Lettland. Also denn, viel Spaß falls es interessiert...

Vincas Korkutis: Die Paläogeographie Und Fazien Der Kambrischen Ablagerungen Im Bereich Der Osteuropäischen Plattform (Bull. Geol. Soc. Finland 56, Part 1-2, 189-201)
http://www.geologinenseura.fi/bulletin/V…ges_189_201.pdf


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. April 2015, 14:49

Hallo Ihr,

in diesem etwas älteren (1921) Sammelwerk ist neben sicherlich auch interessanten Arbeiten über die Darmspirochäten beim Menschen und Höhe der Schneedecken im Ostbaltischen Gebiet auch eine über Ordovizische Gesteinsschichten in NO- Estland enthalten...;-) Einige Trilobiten gibt es neben anderen Fossilien zu sehen.

Hendrik Bekker: The Kuckers stage of the Ordovician Rocks of NE Estonia. With 12 plates, 1 map and 12 figures in text. (aus: Eesti Vabariigi Tartu Ülikooli Toimetused, Acta Et Commentationes, Universitatis Dorpatensis, A - Mathematica, Physica, medica II, Tartu 1921)
http://dspace.utlib.ee/dspace/bitstream/….pdf?sequence=5


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. April 2015, 15:05

Hier noch mal ein älteres Sammelwerk aus der gleichen Quelle, neben anderen sind 2 Arbeiten von Öpik enthalten. Speziell die zur Kukruse- Stufe von Estland geht auf die dortigen Trilobiten ein.
Also, aus:
Eesti Vabariigi Tartu Ülikooli Toimetused- Acta Et Commentationes Universitatis Tartuensis (Dorpatensis) A- Mathematica, Physica, Medica XII, Tartu 1927:
1)
A. Öpik. Die Inseln Odensholm und Rogö. Ein Beitrag zur Geologie voN NW- Estland (im pdf ab S.71)

2)
A. Öpik. Beiträge zur Kenntnis der Kukruse- (C2)Stufe in Eesti. II. (im pdf S. 154ff)
http://dspace.utlib.ee/dspace/bitstream/….pdf?sequence=5


lG
Micha

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 755

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2017, 11:27

Hi Ihr,

nach 840 Tagen mal was "neues"... Die Arbeit ist von 1952 und behandelt Asaphus (Neoasaphus) aus Baltoscandia, ich finde sie interessant, hatte sie noch nicht...

Valdar Jaanusson: untersuchungen über baltoskandische Asaphiden II- revision der Asaphus (Neoasaphus)- Arten aus dem Geschiebe des südbottnischen Gebietes (Arkiv För Mineralogi Och Geologi Band 1 nr 15, 1952)
http://paleoarchive.com/literature/Jaanu…AsaphidenII.pdf


lG
Micha