Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. November 2017, 21:13

ein geplätteter Phacopide...

Hallo Ihr,

will auch mal wieder Trilobiten zeigen, in letzter Zeit kommt ja wieder ein bisschen Leben ins Forum ;-)

Hier mal ein Trilobit, der ein wenig an die zweidimensionalen "Straßen"igel erinnert, er ist ziemlich plattgedrückt...
Die Erhaltung ist bei weitem nicht perfekt, aber von dieser Art muss man auch erst mal einen Beleg bekommen. Es handelt sich um den Phacopiden Ananaspis stokesii (Milne- Edwards, 1840). Er stammt aus der Coalbrookdale Formation, Wenlock series, Silur aus der Nähe von Ironbridge in Shropshire (England). Die Gattung ist ja z.B. auch aus dem böhmischen Silur bekannt, da konnte ich allerdings auch nur Kopfschilde und ein Pygidium finden (Ananaspis fecunda).
Wie zu sehen ist, das was erhalten ist, ist gar nicht so schlecht; so ist das eine erhaltene Auge sehr schön- Von der linken Seite ist nicht viel da...
So, ich hoffe Ihr mögt den kleinen ein bisschen.

lG
Micha
»Michael« hat folgende Bilder angehängt:
  • image-2017-11-23 (9).jpg
  • image-2017-11-23 (10).jpg
  • image-2017-11-23 (11).jpg
  • image-2017-11-23 (12).jpg
  • image-2017-11-23 (13).jpg

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 892

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. November 2017, 08:35

Tja, wenn ich nicht wüßte daß es sich um eine ausgestorbene Art handelte und uns keine Belege für LKW-Transporte im Paläozoikum vorlägen, würde ich sagen: 'Roadkill' ! :199:
Von der Spezies habe ich tatsächlich noch nie was gehört, aber wer soll da auch den Überblick behalten! Es sind leider keine Dimensionen angegeben; darf ich fragen wie groß der Trilo ist?

Gruß,

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Michael

The Inner Circle

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 783

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. November 2017, 09:36

Muss ich nochmal messen, wenn ich daheim bin. Müssten so gestreckt so ca. 3 cm sein. Besonders breit (lateral) ist er allerdings nicht mehr ;-)
Roadkill, genau... Wer weiß denn wirklich, was Rusophycus u.a. wirklich für Erzeuger haben :330:


lG
Micha

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 892

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. November 2017, 10:25

Die Fahrerflüchtigen hatten in dem Fall dann aber maximal 'Matchbox'-Größe ...! :267:

M.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Dezember 2017, 01:35

Hallo Michael,

danke für das zeigen Deines geplätteten Trilobit.
Auch wenn viel Trilobiten immer schön erhalten aussehen, gibt es deutlich mehr geplättete Trilobiten, als man vermuten würde.

Leider schaffen es viele dieser Trilobiten nicht in eine Sammlung.
Oft werden sie schon vor Ort "aussortiert" und nicht mehr mitgenommen.
Falls sie doch mitgenommen werden, verbleiben sie meistens nur beim Finder.
Für den Händler sind sie einfach nicht interessant genug.

Ich will jedoch nicht vorgreifen, da ich ein nettes Beispiel im Adventskalender posten werde.
Lass Dich überraschen.

VLG, Andries