Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Juni 2007, 00:09

Das geht garnicht. Kindliche Zerstörungswut.

schaut euch mal das an!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…2436&highlight=
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schachtratte« (27. Juni 2007, 07:56)


juniper

The Inner Circle

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Grafikdesigner, freier Künstler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juni 2007, 00:24

RE: Das geht garnicht.

Angesichts der Verwüstungen bleibt einem einfach nur die Spucke weg. :257:
Talent ist eine Gabe, keine Verpflichtung.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juni 2007, 01:54

Für gewisse Delikte sollte man den Gulag wieder einführen ... auch für Kids :220:
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juni 2007, 02:09

Ich habe eben mal eine Email an Ralf Walter abgesetzt, ob wir irgendwie helfen können, etwa durch einen separaten Spendenaufruf in diesem Forum.

Mir kam eben der Gedanke: Hoffentlich waren das nicht Kids, die durch irgendwelche Kreationisten dazu angestachelt wurden, sei es in der Schule oder daheim. Zwar braucht es heutzutage keinen besonderen Anlaß zu blinder Zerstörungswut, aber es ist doch seltsam, daß sich diese Kinder ausgerechnet ein Museum für ihr sinnloses Treiben aussuchen und das ausgerechnet zu einer Zeit zu der der Eigentümer sich auf einer Fossilienbörse aufhält.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Juni 2007, 07:47

Habt ihr gesehen was von dem Flieger übrig geblieben ist?

Mike, wenn du etwas machen wilst, dann sollte das in Zusammenarbeit mit den anderen Foren passieren. Vielleicht wieder eine Auktion, dieses mal zugunsten des Betreibers? Was Meint ihr? Ich bin aber schon dafür, dass das kein Alleingang wird, sondern es sollte wirklich in Absprache mit den anderen Foren passieren (Steinkern, Solnhofen)


Ich denke dann würde das wirklich was bringen.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 832

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Juni 2007, 07:58

Hallo,
ist echt unglaublich, da fällt mir nichts mehr ein...In dem Alter wie die Verwüster sind, bin ich staunend durch Naturkundemuseen gezogen, man hätte sich nicht mal getraut ein Ausstellungsstück anzufassen...Und es gibt wahrscheinlich keine Chance für den Betreiber, irgendwen zur Verantwortung zu ziehen, geht wohl als "Jugendsünde" durch. Ich fass es nicht. Achtung vor anderer Leute Eigentum oder wertvollen Sachen gibts nicht mehr. Und dieser Nachwuchs soll unsere Rente verdienen...
Wenn irgendwie eine Spendenaktion anlaufen sollte, ich mach mit.

Grüße
Michael X(

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Juni 2007, 08:02

Ja, ich glaube da hat es Michael genau getroffen.

Respekt,

das ist was fehlt. Ersetzt wurde es durch Gleichgültigkeit. Stellt sich die Frage, ob das die Folgen der Laisse-fair-Erziehung in den 70ern ist?
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Lex

The Inner Circle

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Juni 2007, 08:19

Das ist echt übel, sowas hab ich auch noch nicht gesehen.
Ich verstehe aber nicht das man die Täter auf keine Art belangen kann, das ist ja absolut undenkbar. Guten Anwalt nehmen und den Schaden durchboxen...
Liebe Grüße Carsten

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Juni 2007, 08:27

Recht hast du, Lex. Verletzung der Aufsichtspflicht sollte da in jedem Falle eine Rolle spielen. Und dafür sollte auch jemand haftbar sein.

Schlimmer geht es schon noch. In Münchehagen haben sie vor Jahren die Halle angezündet in der die präparierten Knochen von Europasaurus ausgestellt, und das Rohmaterial gelagert wurde. ca 60 tonnen wasserempfindlicher dolomitischer Kalkstein.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 832

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juni 2007, 08:42

Hi,
also Laisse-fair- Erziehung ist gut...Bei vielen Eltern/ Kindern findet heutzutage überhaupt keine Erziehung mehr statt. Entweder werden die Wänste vor den Fernseher/ Computer/ PS gehockt und die Alten haben ihre Ruhe, oder die lieben kleinen kriegen ordentlich Kohle, um auf den Putz zu hauen, Erfolg für die Eltern derselbe. Mein Nachbar hat mal gesagt, Eltern die sich um ihren Nachwuchs nicht gescheit kümmern- sofort Kindergeld streichen...Das würde Wunder wirken. Wenn man so sieht, wieviele Eltern sich einen Sch....dreck darum kümmern, ob aus den Kindern was wird (Schule, Lehre usw.), darf man sich eigentlich nicht wundern. Gulag wie Mike meinte wäre ein Ansatz, aber Eltern u. Kinder dann schon gemeinsam. Können sich ja dort gegenseitig die Köpfe einschlagen. Hoffentlich kann in diesem Fall doch noch jemand zur Verantwortung gezogen werden, und zwar nicht mit ein paar Stunden Laub harken im Park...
Michael

pavel2

The Inner Circle

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:30

keine Gulags, es würde reichen, wenn keine Unbestrafbarkeit für Jugendlichen besteht und keine Misshandlugsvorwurfsgefahr für die Erwachsenen, was auch "eine auf Po klatschen" betrifft. Den Eltern allein die Schuld zu geben ist nicht korrekt, an der Erziehung ist die ganze Gesellschaft beteiligt, und dazu gehören auch gewisse Druck- und Strafmittel, die heutzutage als Straftat gelten. Wenn die Grenzen nicht rechtzeitig gesetzt werden (können/dürfen), dann kommt es eben so weit. Wer von uns hätte sich vor vielen Jahren getraut, den Lehrer oder einen Erwachsenen zu beschimpfen? Nur wenige - dann würde eine Ohrfeige folgen. Mensch ist ein Lebewesen und wie bei allen verwandten Tieren ist angemessene (!!!!) Gewalt ein fester Bestandteil der Erziehung von Jungen. In unserer Gesellschaft ist es leider total verkehrt. Uns wurde in der Schule geprädigt, wie wir uns benehmen müssen, heutzutage wird geprädigt, was die anderen (Erwachsenen = Erzieher) nicht machen dürfen...
Bei uns wurde monatelang ein kleiner Bahnhoff demoliert, alle haben gewusst von wem, jedoch nur die Polizei darf eingreifen. Natürlich, die Polizei ist nicht immer da. 2 Meter große Kerle haben sich nicht mal getraut, den Jugendlichen etwas zu sagen - aus der Angst, einer Misshandlung beschuldigt zu werden (Verletzung und Zeuge lässt sich organisieren). Und wenn ein junger pubertierender Mensch, der sonst die Hämungen hätte, so etwas zu machen, sieht, dass die sooooo in diesem Alter vorlockende Grenzenüberschreitung ohne Folgenden bleibt, versucht er, immer weiter und weiter zu gehen.

Pavel

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:32

Selbst wenn man den finanziellen Schaden ersetzen könnte, würde das leider nichts an dem imateriellen Schaden ändern, denn diese Aktion nicht nur an den Ausstellungsstücken, sondern sicher auch im Kopf des Betreibers angerichtet hat.

Man sprach hier von einer geplanten Wiedereröffnung zu Beginn der Sommerferien - also Zielgruppe Kinder und Jugendliche - bevor dies passierte. Wenn aus den Reihen derjenigen, für die ein solches Projekt eigentlich da sein sollte, so etwas passiert, dann wird sich Ralf Walter fragen, ob sein Engagement überhaupt irgendeinen Sinn haben kann.

Auch wenn ich in der Regel kein Anhänger des amerikanischen Rechtssystems und seiner bisweil etwas bizarren Auswüchse bin - in diesem speziellen Falle wäre ich für dessen Anwendung. Da kann sich kein Kid mit der "nicht strafmündig"-Parole aus der Affaire ziehen ....
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:34

Pavel, du triffst den Nagel auf den Kopf.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:44

jup Pavel auch ich gebe dir recht.

Aber nochmal zur Bestrafung, Kinder machen viel kaputt, keine Frage. In den meisten Fällen hat das mit unkenntnis zu tun. Das was hier passiert ist, das hat aber was mit Vorsatz zu tun. In dem Moment wo Vorsatz greift, sollte jeder strafmündig sein, der das 10. Lebensjahr angetreten hat, oder stellvertretend die Eltern.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 832

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Juni 2007, 10:51

Hi,
ja Pavel, hast natürlich Recht. Es werde keine Grenzen mehr gesetzt, die persönliche Freiheit der lieben Kleinen darf durch keine erzieherischen Eingriffe gestört werden...Wenn es danach ginge müssten wir alle (ich unterstelle mal, dass alle Foristen eine ordentliche Erziehung abgekriegt haben ;)) schwerstens traumatisiert sein und ängstlich und verschreckt rumlaufen. Es müssen ganz einfach mal wieder Werte und Pflichten und ein paar Grundregeln des Zusammenlebens vermittelt werden. Für ihr Handeln m,üssten die Nachwuchsrambos dann nach dem 18. Geburtstag automatisch belangt werden. Den seelischen Schaden des Inhabers, von Mike angesprochen, kann wahrscheinlich eh niemand ersetzen. Einfach nur traurig.
Michael

Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Juni 2007, 12:16

Blankes Entsetzen

Alles was bisher gesagt wurde ist richtig.Für mich das Hauptübel ist das unkontrollierte Fernsehen und Internet..Allein die Werbung für Computerspiele ist furchtbar.Kinder brauchen eine Erziehung und dazu gehört eine Begleitung (auch beim Fernsehen )durch die Eltern oder Großeltern.Bei meiner Tochter geht kein Kind ohne Begleitung an den Fernseher.Das Kind hat auch das Bedürfnis über das gesehene zu reden und Fragen zu stellen.Ich habe es bei meinen Enkeln(3 Stück) selbst erlebt das Kleinigkeiten Ängste auslösen weil sie nicht verstanden werden.Wenn dann keiner da ist mit dem sie reden können kommt es ingendwan zu einer Explosion. Indem Fall sin alle Erwachsenen gefragt sich einzubringen und nicht zu sagen "ist ja nicht mein Kind". Ich bin schon öfter bei Prügeleien dazwischen gegeangen und habe versucht zu schlichten auch wenn es völlig fremde Kinder waren. Man hat zwar nicht immer Erfolg und bekommt auch mal böse Schimpfwörter zu hören aber wegsehen nützt nicht und was dann rauskommt hat man ja in Fürth gesehen. Nicht nur die Eltern müßen Erziehen sondern die ganze Gesellschaft.
Mein Tip an den Geschädigten wäre "Ein guter Anwalt und versuchen etwas über die Haftpflicht zu machen".Der weiße Ring wäre auch noch eine Möglichkeit.
Viele traurige Grüße
Rudolf ;(
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

Agnostus

The Inner Circle

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Mecklenburg

Beruf: Seemann

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:25

Das geht garnicht. Kindliche Zerstörungswut.

Hallo alle Miteinander,
ich bin gerade in Rekjavik , im Internetkaffe. Komme nach fast 3 monaten auf See ins Forum und dann lese ich soetwas.....

Ich finde auch Micheal hat da vollkommen Recht.


Sollte eine gemeinsame Aktion anlaufen zum Helfen, ich bin dabei.

herzliche Gruesse
Ronald

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:58

RE: Das geht garnicht. Kindliche Zerstörungswut.

Hallo Ronald! :) Schön von Dir zu hören. Ich hoffe es geht dir gut auf Island und wo auch immer du dich die nächsten Monate auf Hoher See aufhalten wirst.

Ich warte mal ab ob ich von Ralf Walter was höre, dann sehen wir weiter.

Gruß

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

  • »Schachtratte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Juni 2007, 18:36

Salute Paul Kombüse,

schön mal was von dir zu lesen.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 832

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Juni 2007, 21:28

Hi Ronald, freue mich auch sehr, mal wieder von dir zu hören, wenn auch zu traurigem Thema. Alles gute, weiterhin immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel. Machs gut, bis bald

viele Grüße
Michael :107: