Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xiphogonium

Administrator

  • »Xiphogonium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Februar 2007, 19:55

Zahnartbesuch

Komme eben von meinem tschechischen Zahnarzt:

1 x Brücke erneuern (2 Kronen, 1 Brückenglied): 1292 Euronen
Kassenanteil: ca. 200 Euronen

Frage: Wofür habe ich 20 Jahre Krankenkassenbeiträge gezahlt? :233:
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Februar 2007, 20:07

Nun, Krankenkasse zahlen befreit aber nicht vom Zähne putzen =)
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Xiphogonium

Administrator

  • »Xiphogonium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Februar 2007, 20:16

Pah! Wenn man bedenkt wieviel ich über die Jahre bereits dort reingebuttert habe und wie oft ich überhaupt einen Arzt in Anspruch genommen habe, dann ist das absolut lächerlich.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

pavel2

The Inner Circle

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Februar 2007, 08:51

Bist Du wahnsinnig? Glaubst Du, dass ein Zahnarzt einen Golf fahren würde und die Managers von Farmafirmen mit paar Millionen jährlich auskommen?

Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Februar 2007, 11:02

Zahnarztkosten

Hallo Mike,
Mike tröste Dich das hat mit putzen nichts zu tun.Ich hab immer geputzt und mit 54 eine Vollprothese bekommen.Meine Zahnärztin meinte das hätte etwas mit der Ernährung der Nachkriegsgeneration zu tun. Das ganze war aber Preiswerter als bei Dir.ca 600€ und ich war durch.Bei Implataten ist das wesentlich teurer aber das ging bei mir nicht.
Viele liebe tröstende Grüße
Rudolf :D

Wie am Smily zu sehen Prothese sitzt gut
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

Lex

The Inner Circle

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Februar 2007, 08:28

Damit man auch jederzeit gut in einen Trilo beißen kann *g*

:052:
Liebe Grüße Carsten

Diacanthaspis

The Inner Circle

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 13. Februar 2007

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Februar 2007, 00:02

Ein Lächeln, vor allem das eigene ist doch nicht mit Geld auwzuwiegen.
Und das haben die Kassen wohl wörtlich genommen.

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Februar 2007, 09:46

Dem ist nur hinzuzufügen, dass der Arzt demnächst noch stärker Unternehmer werden soll!

Helau! Ich als orthopädischer Problemlöser stelle eh fast jede Verordnung in Frage und besonders die von Orthopäden.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 003

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Februar 2007, 18:34

Tja, ich kann meine :D noch zeigen.
Seit 30 Jahre, keine einzige Blombe.
Außerdem bin ich der Meinung, daß hier in Deutschland in den Zahnartzt Praxis nur das Geld noch zählt.
Überall wird gleich gebohrt, egal ob der Zahn gesund ist oder nicht.
Haupsache unser Zahnartzt kann 12 Wochen in die Bahamas fliegen und der Porsche vor der Haustür ist auch bald abgezahlt.

Was kein Mensch erzählt, die eigene Zähne, ist das beste was es gibt.
Jedes bohren, schwächt den Zahn und jedesmal wenn die Blombe kaputt geht, wird wieder mehr Zahn zerstört, bis man dann irgendwann nur noch Prothesen oder Brücken einsetzen kann.

Übrigens, ein Loch ist nicht gleich ein Loch.
Ich wage mich mal weit aus dem Fenster, aber ich vermute, daß mindestens 50% der Löcher nichtmal gebohrt werden müsste.
Normal reicht es, die Löcher zu reinigen, vielleicht zu verziegeln.
Das hält ewig, bei gründlichen putzen und ist besser als jede Blombe.
Jedoch sollte man auch mindestens einmal im Jahr zur Kontrolle gehen, und nicht erst dann, wenn der Zahn komplett kaputt ist.

10

Samstag, 17. Februar 2007, 21:25

die Goldgräberzeiten sind auch bei den meisten Dentisten zum Glück vorbei.Was sich lohnt, ist die Fresse bei einem Privatpatienten zu machen.Da können schon mal 20000 Euronen zusammenkommen.

Andreas

Xiphogonium

Administrator

  • »Xiphogonium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. März 2007, 12:21

Komme gerade vom Zahnarzt, Stümpfe beschleifen für die neue Brücke.

Bin den Rest des Tages krank geschrieben. Grund: 6 (sechs) Ampullen Anästhetikum und keinerlei Wirkung auf den hintersten Zahn. War eine wahre Qual den beschleifen zu lassen. Der Doc hat nur noch den Kopf geschüttelt. Hat aus Verzweiflung sogar eine Ligamentanästhesie gemacht, was wohl eigentlich nur bei einer Extraktion gemacht wird, aber geholfen hat es nix.

Bei soviel Betäubungsmittel, meinte er, dürfe ich kein Auto mehr fahren und hat mich kurzerhand für heute krank geschrieben. Mal sehen wie der Rest des Tages so wird.

Ich hatte schon immer Probleme damit daß Betäubungsmittel bei mir nicht funktionieren, aber heute war echt die Krönung. Hat einer von euch auch derartige Probleme?

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. März 2007, 13:12

Probleme mit Betäubung und Ärzten

Lieber Mike , ich kann dir nachfühlen. Mein Problem ist das die Betäubung nicht endet.Das liegt aber an meinen Vorerkankungen und den 13 Tabletten die ich jeden Tag schlucken muß. Da ich regelmäßig zu Kardiologe,Enterologe und Gastrologe zur Kontrolle muß entwickle ich langsam eine Allergie gegen Ärzte.Zur Desensibilisierung benutze ich im Augenblick Andreas und Holger.Vielleicht hilf das.
Viele liebe Grüße und gute Besserung
Rudolf :D
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

howikaktus

The Inner Circle

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 20. Februar 2007

Wohnort: Basel, ehem. Magdeburg

Beruf: Gerichtsmediziner

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. März 2007, 13:16

RE: Probleme mit Betäubung und Ärzten

Hallo Rudolph,
8) ich helfe gern - komme aber immer zu spät ;)

Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »howikaktus« (7. März 2007, 13:16)


Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. März 2007, 13:26

Nie zu spät

lieber Holger ,
da ich nicht bei Dir auf dem Tisch liege kannst Du garnicht zu spät kommen .Ich glaube kaum das Du Deine Pat. desensibilisieren kannst.
Mit mörderischen Grüßen
Rudolf :D
Ps.Während meiner Zeit in der Klinik hatte ich es zum Glück nur mit Lebenden zu tun.
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

Toomzz

The Inner Circle

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 6. Februar 2007

Wohnort: Niederlande

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. März 2007, 13:40

LOL!!!! :D

Rede mich nicht von Zahnartzen, 4 April darf ich wieder und nicht fur Kontrolle. Ich habe aber Gluck dass ich eine klugere schnelle Kerl habe der nicht fur seinen Porsche meine Zahne zerstort.
Ich nehme immer fur seinen Sohn Haiezahne mit. Der kleine Junge ist sehr interessiert in Fossilien :303:

Gute Besserung,
Tomas
:057:

Xiphogonium

Administrator

  • »Xiphogonium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. März 2007, 13:43

Ich darf nächste Woche Mittwoch wieder antreten (Gerüst anpassen, etc., das dürfte nicht so erbärmlich werden wie heute), aber dann sind es nur noch zwei Tage bis zum Urlaub und 1 1/2 Wochen bis zur Petrefakta ... ;)

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

pavel2

The Inner Circle

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. März 2007, 15:00

Mike, und wie funktioniert es bei dir mit Alkohol? Gottes Willen, Du hast vermutlich kein Spaß beim Trinken, oder? 8o

Toomzz

The Inner Circle

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 6. Februar 2007

Wohnort: Niederlande

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. März 2007, 15:19

Ein solches Antwort konnen wir nur von Pavel ertwarten =)

Mein Rat: Laphroig, quarter-cask single islay malt 48%
:229:
:057:

Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. März 2007, 15:28

Therapie zu teuer

Also mit einem Singel Malt gegen Zahnbeschwerden. Ich finde das ist Perlen vor die Säue gworfen. Einen Singelmalt muß man geniessssen, und das ist mit Zahnbeschwerden nicht möglich.Du bekämpfst ja auch Deine morgentlichen Kreislaufbeschwerden mit teurem franz. Champus.Oder macht ihr Holländer das so.
Viele liebe Grüße
Rudolf :D
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

Toomzz

The Inner Circle

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 6. Februar 2007

Wohnort: Niederlande

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. März 2007, 16:04

Nein Rudolf, aber ich kann Dir versichern dass man nach eine halbe Flasche gar nichts mehr fuhlt 8)
Recht hast Du aber ubers geniessen. Liebhaber von Whisky?

Tomas
:057: