Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. August 2008, 11:23

Marokko-Trilos - Links und Diskussion zu interessanten und hochwertigen Trilobiten

Hallo Leute,

habe durch Zufall einen Blogg beim japanischen Yahoo, mit z.T. Highend-Präparationen (allerdings Tupperdosen-Stil ;-) marokkanischer Trilos gefunden. Einige Stücke sind mit Shops verlinkt. Vielleicht aber auch vieles gekauft. Ich weiß nicht. Keine Ahnung, wer hinter dem Blogg steckt.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/f…5.html?m=lc&p=1

Es sind aber Raritäten oder einfach nur verrückt gepräppte Sachen dabei und meist in einer sehr guten Auflösung.

Walli mal anders

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/54366119.html


ein Pragium-Harpes

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/46659998.html

Das Anschauen lohnt sich. Namen der Trilos und Fundorte sind in lateinischer Schrift.

lg,

Jens

Die Links der Bilder sind nun gefixt.
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Jens« (8. August 2014, 12:32) aus folgendem Grund: hier sind mehrere Threads nun fusioniert


Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. August 2008, 11:31

Bei den Acanthopygen auf Seite 1 und 12 wurde jemand verarscht ;-)

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/f…5.html?m=lc&p=1

hier das Exemplar was ich meine, zu schade, daß ich nicht verstehen kann, was die Japaner zu dem Stück schreiben.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/54392100.html

ich würde sagen, das Pygidium ist angebaut und zwar schlecht. Thorax und Kopf wirken echt, nur grob rausgeprügelt.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/f….html?m=lc&p=12

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/34186413.html
ob daran überhaupt was echt ist. Urg. Grusel


lg,

Jens

PS: habe rausgefunden wie die Teile direkt verlinkt werden können.
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jens« (20. August 2008, 20:19)


Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. August 2008, 20:52

was stimmt bei dem hier nicht?

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/39754288.html

lg,

Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. August 2008, 21:41

Zitat

Original von Jens
was stimmt bei dem hier nicht?

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/39754288.html

lg,

Jens


Mindestens beide Wangen!
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. August 2008, 21:44

RE: Marokko-Trilos in Japan

Zitat

Original von Jens
Hallo Leute,

habe durch Zufall einen Blogg beim japanischen Yahoo, mit z.T. Highend-Präparationen (allerdings Tupperdosen-Stil ;-) marokkanischer Trilos gefunden. Einige Stücke sind mit Shops verlinkt. Vielleicht aber auch vieles gekauft. Ich weiß nicht. Keine Ahnung, wer hinter dem Blogg steckt.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/f…5.html?m=lc&p=1

Es sind aber Raritäten oder einfach nur verrückt gepräppte Sachen dabei und meist in einer sehr guten Auflösung.

Walli mal anders

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/54366119.html


ein Pragium-Harpes

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/46659998.html

Das Anschauen lohnt sich. Namen der Trilos und Fundorte sind in lateinischer Schrift.

lg,

Jens

Die Links der Bilder sind nun gefixt.


Ui, die Acanthopyge scheint ja sogar echt zu sein!! Die kann man durchaus noch retten.
Das Walli ist ein Freestyler, bei dem das Rostrum nicht ernst zu nehmen ist
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. August 2008, 21:50

Korrektur zur Acanthopyge, etwa 70% des Pygidiums sind angefrickelt. Das Tier war wohl komplett und artikuliert, leider lief das Pyg. wohl raus, odr wurde nicht vollständig geborgen.
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. August 2008, 07:02

Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 003

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. August 2008, 12:18

Interessanter Homepage.
Es scheint mir fast, als würde dort ein qualitativ Hochwertigere marrokanische Stücke angeboten, als der Qualtität, der in Deutschland üblich ist. Vermutlich durch den höheren Preis, welche man in Japan erzeilen kann, wird doch ein bisschen mehr Wert auf der Qualität gelegt.

Wenn die Marokkaner sich nicht selber ausstechen würden, könnten sie mit mehr Mühe und Sorgfalt sicherlich um ein vielfaches mehr verdienen, als mit deren übliche Präparationsstücken.

Es ist schön mal ein authentischer Acanthopygen zu sehen (Pygidium nicht berücksichtigt), bei der Seltenheit ein echtes Leckerchen.

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. August 2008, 15:17

Marokko-Trilos

Hallo,

habe durch Zufall ne gute seite mit vielen gut fotografierten Marokkotrilos gefunden. Fundortangaben sind leider vage, ala Erfoud. Aber sind gute Stücke zu sehen. Wenn man auf der Seite runterskrollt, dann kann man weitere Gallerien aufrufen 1, 2, 3, et cet.

http://www.flickr.com/photos/pcameronq8/

auf einem Bild kann man auch sehen, wie ne Comura rausgestrahlt wird.

http://www.flickr.com/photos/pcameronq8/2555096865/

Naja, wers mag...

lg,

Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. August 2008, 17:45

In der Tat, wirklich eine Menge Material was man dort zu sehen bekommt. Schicke Sachen dabei. Aber auch Wehrmutstropfen in Form von Farbe verschleiern den Blick auf manche wahres Oberfläche.
Der halb albinoisierte Quadrops allerdings ist ein wahrer Leckerbissen!!
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Rudolf

The Inner Circle

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Wohnort: Bayern jetzt Bensheim

Beruf: Geschafft :Rentner

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. September 2008, 08:38

Schönes Fotoalbum

Also ich muß sagen die Fotos sind Top.Leider bin ich nicht in der Lage die Echtheit bei einigen Trilos zu beurteilen.Zu Perfekt ist nicht immer Original.
Viele liebe Grüße
Rudolf
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen

pavel2

The Inner Circle

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. September 2008, 21:02

RE: Marokko-Trilos in Japan

Zitat

Original von Jens
....
ein Pragium-Harpes

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/46659998.html

Das Anschauen lohnt sich. Namen der Trilos und Fundorte sind in lateinischer Schrift.

lg,

Jens

Die Links der Bilder sind nun gefixt.


Tja, interessant, dass der Trilo als Eoharpes angegeben wird. Eoharpes ist etwas anderes und ordovizisches. Der Kopf scheint sehr rundlich zu sein, erinnert mich eher an Bohemorhapes-Reihe (in Böhmen in Unter- und Obersilur verbreitet). Nur Anmerkung von mir...

Pavel

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. August 2011, 18:16

japanische Seite mit vielen Trilobiten - u.a. Marokko, Russland

Hallo Leute,

ich bin vor einer Weile mal auf diese japanische Trilobiten-Seite gestossen, vielleicht eher als Blog zu bezeichnen. Es hat etwas gedauert sich durch die japanische Navigation zu klicken, habe dann aber letztendlich eine Übersicht gefunden. Ich verlinke diese mal und empfehle weitere Klicks dann lieber im neuen Tabs zu öffnen;-) In der Übersicht sind jedenfalls die lateinischen Gattungs- und Artnamen aufgelistet, von denen man dann zu weiteren Einzelaufnahmen und näheren Infos auf japanisch kommt.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/MYBLOG/yblog.html?m=l

Mit Google Chrome kann man sich die Seite übersetzen lassen, was sich manchmal ziemlich lustig liest, aber man kriegt eine Idee, worüber erzählt wird.

Da dieser japanische Trilobitensammler offensichtlich Geschmack und das nötige Kleingeld hat, finden sich durchaus eine Menge spannender Trilobiten, wenn man sich die Zeit nimmt, sich durch die vielen Seiten zu klicken. Es sind 38 Seiten mit jeweils 15 Arten, die man sich alle einzeln anschauen kann.

Vielleicht können wir ja mal Highlights speziell in diesem Thread verlinken und etwas darüber erzählen.

lg und viel Spass beim Durchschauen.

Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 896

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. August 2011, 20:25

RE: japanische Seite mit vielen Trilobiten - u.a. Marokko, Russland

Danke, Jens! Werde jetzt erst mal wieder meine asiatischen Zeichensätze für den Browser installieren ... <g> ;)
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. August 2011, 20:43

Okidoki,

bei Chrome musste nix extra installiert werden, da fragt Google automatisch ob übersetzt werden soll.
So konnte ich rausfinden, dass man die Trilos filtern kann. Hier jetzt mal nur die marokkanischen Trilos, beginnend mit einem spektakulären Ceratarges in Tupperdosen-Präparation.

http://blogs.yahoo.co.jp/kantablue2004/f…5.html?m=lc&p=1

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 003

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 31. August 2011, 23:16

Was meint ihr zu dem hier?
Ist er echt, oder nur eine Modell?

Boedaspis

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 31. August 2011, 23:23

Hi Andries,

ist natürlich ein Modell ;-) Steht so auch im japansischen Kommentar, dass es sich um Draht mit Kunststoff überzogen handelt, mit ähnlicher Konsitenz wie eine Avokadoschale;-)

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. Januar 2012, 16:24

Hi,

es gibt noch ne weitere japanische Seite, wo man ne Menge High End Präparate sehen kann. Die Navigation ist recht einfach, man klickt einfach die verschiedenen Ordnungen an und kann sich dann die einzelnen Trilos anschauen. Mal sind es mehr, mal nur ein paar, aber überwiegend sehr gutes Material, darunter auch ein Shiny Harpes aus Marokko.

Das Material ist sowohl aus den USA, Russland, Marokko, andere Länder sind sicher auch dabei.

Ich habe dann mal die Harpetida verlinkt, aber auch die Lichida sind besuchenswert;-)

http://www.geocities.jp/ds23ie_73y/fossi…/HARPETIDA.html

lg und viel Spass beim Durchschauen, es lohnt sich.

Wer dahinter steckt, kann ich momentan noch nicht sagen.

Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Löwe4

The Inner Circle

Beiträge: 322

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:24

Wirklich schöne Tiere. Der Akantharges ist für 800'000 Yen (10'000 $) zu haben.


Gruss

Löwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Löwe4« (18. Januar 2012, 19:28)


Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. Januar 2012, 20:17

Hi Löwe,

wenn man schon versucht die Rohlinge 4-stellig zu verkaufen, dann wundern solche Preise nicht. Denke mal, es ist reichlich übertrieben, soviel zu nehmen. Aber man muss zugeben, dass der gezeigte Akantharges sehr ordentlich präpariert wurde.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272: