Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chris280590

The Inner Circle

  • »chris280590« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologiestudent Bachelor ( Molekularibologe im wachstum ;-))

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Oktober 2010, 20:38

Drotops GESUCHT

Hallo,

nach langer zeit schreib ich auch mal wieder was hier.

Ich bin auf der Suche nach einem schönen Drotops megalomanicus, bin aber schon seit laaaanger zeit ziemlich erfolglos dabei...
Könnte mir vielleicht mit einem gutem Händler oder vielleicht auch selbst weiterhelfen? Andere große Trilobiten aus Marokko könnten auch interessant sein.

Gruß Christian

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Oktober 2010, 20:54

RE: Drotops GESUCHT

Aloha!

Es wird leider zunehmend schwieriger auf den Börsen etc. gute Drotops megalomanicus zu finden. Vor allen Dingen ist es auch eine Preisfrage.
Was willste denn anlegen?

Gruß

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Oktober 2010, 22:40

Hi Christian,

gute Rohlinge werden mittlerweile schon über 100,- Euro gehandelt und schöne Präperate haben auch schon ihren Preis.
Die Fundstelle ist schon ziemlich abgegrasst und an den Stellen wo noch was rauskommt, graben die Marokkaner schon unter Lebensgefahr die Drotops raus.

Daher dürfte es wohl schwer werden, einen Richtig schönen für einen akzeptablen Preis zu finden.
Bisher war ich auch Erfolglos, aber vielleicht ändert es sich ja irgendwann mal.
Ein paar kaputte Altpräparate habe ich ja schon. ?(

chris280590

The Inner Circle

  • »chris280590« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologiestudent Bachelor ( Molekularibologe im wachstum ;-))

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Oktober 2010, 22:43

RE: Drotops GESUCHT

Da ich leider auch nur ein Student bin, kann ich leider nicht jedes Teil bezahlen, aber denke mal 200-300 Euro währen Finanzierbar. Für etwas sehr ansprechendes würde icha uch mehr bezahlen, das täte aber weh ;-)

Gruß Christian

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Oktober 2010, 22:48

RE: Drotops GESUCHT

Nun, soweit gerade online keiner verfügbar ist bei den üblichen Verdächtigen stehen natürlich jetzt die großen Börsen in München und Hamburg an. Zumindest bei ersterer werden wieder einige Drotops zu finden sein, die Frage ist nur in welchem Zustand und zu welchem Preis.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

juniper

The Inner Circle

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Grafikdesigner, freier Künstler

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Oktober 2010, 00:04

RE: Drotops GESUCHT

Ich besuchte heute die kleine Börse im romantischen Städtchen Miltenberg, dort war auch ein Händler, der marokkanisches Material feilbot.

Wie es so kommt, sah ich bei ihm vier Drotops. Zwei schön gestreckte Drotops pseudarmaturiertus ( :tongue: ) – also mit draufgespickten bzw. nachgeahmten Stacheln, man kennt das ja – und zwei teilgerollte Drotops megalomanicus, die einen recht originalen Eindruck machten (also mit den einschlägigen Einschlägen und Schalenverlusten, jedoch wenig restaurationsverdächtig; der eine evtl. auf einen anderen Trägerstein montiert).
Wie üblich standen keine Preise dran, und ich hatte keinen Bedarf zu fragen. Gut vorstellbar, dass man auf Anfrage über die Restaurationen aufgeklärt worden wäre, der Stand machte insgesamt einen guten Eindruck.

Neben sehr netten Gesprächen bei mehreren Ausstellern brachte ich mir einen gar nicht so kleinen, halb gerollten Chotecops* aus Bundenbach mit, wobei ich dazu noch einen kleinen ordovizischen Stein mit Kopfschilden von ?cf-Marrolithus sowie eine hübsche kleine Elrathia-Gemme geschenkt bekam :O :D :O

Es kann sich durchaus lohnen, auf Börsen nach Drotops zu suchen. Schnäppchen werden aber wohl nur noch als Glückskauf gelingen.
Wer Perfektes will muss freilich dafür zahlen (incl. der Option, lediglich perfekt-"gemachtes" erwerben zu können).

Der im "Börse-Aschaffenburg"-Thread von mir vorgestellte Drotops veteranicus marocensis hatte übrigens 45 Euro gekostet. Darauf kann man heute nicht mehr spekulieren.
"Drotops vorher"
"Drotops nachher"


lg.Klaus

*Anmerkung: Es handelt sich nach genauerer Betrachtung (die Erhaltungsqualität hat ihre Grenzen) womöglich nicht um einen Chotecops.

[edit] Anmerkung und Verlinkung hinzugefügt.
Talent ist eine Gabe, keine Verpflichtung.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »juniper« (11. Oktober 2010, 19:54)


Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Oktober 2010, 10:14

Auf der letzte Börse in München gab es mehrere gute Drotops Armatus bei den Marokanner für circa 250,- VB.
Wie schon erwähnt waren die Stacheln falsch und die schlimmste Stellen karchiert, aber sie sahen wie Russen sehr gut aus und waren toll gemacht.
Wenn man keinen hohen Wert auf Echtheit legt, wäre der Preisdefinitiv akzeptable gewesen.

Nur meinem Wunsch nach einen fast 100% echten Drotops Armatus hat verhindert, dass ich nicht zwei Stück dort gekauft habe.

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Oktober 2010, 10:28

Hmmm, bei aller Liebe, aber wie kann ein D. armatus für VB 250,-- "gut" sein ...? ;)

Du bekommst ja nicht mal einen guten D. megalomanicus für den Preis, wenn du nicht saumässig Glück hast.
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

chris280590

The Inner Circle

  • »chris280590« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologiestudent Bachelor ( Molekularibologe im wachstum ;-))

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Oktober 2010, 15:39

Den letzten D. armatus den ich gesehen habe war um die 600 € aber auch alle Stacheln aufgeklebt. Und naja habe keine Ahnung, was zur Zeit ein guter D.megalomanicus kostet. Vermute aber, dass er nicht sobald Billiger wird ;-)

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Oktober 2010, 09:36

naja, wer gleich den ersten Preis bei den Marokkaner bezahlt, ist selber schuld.
Ein dezenter Hinweis auf die unechten Stacheln und ein bisschen Handelsgeschick, schon war der Preis deutlich niedriger.

Mit "gut" meine ich, dass der Trilobit für ein Marokkaner ordentlich präpariert war und ein Laie keinen Unterschied zu einen echten gesehen hätte.
Als Deko-Stück hätte er schon was hergemacht, aber bevor ich 250,- für ein Drotops mit ergänzten Stacheln ausgebe, spare ich lieber für einen Schönen.

Jens

Moderator

Beiträge: 3 802

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Oktober 2010, 11:45

Hi Andries,

ein schöner Drotops ist leider nie wirklich billig, aber einen verhunzten würde ich auch nicht haben wollen. Ich habe gar keinen, fällt mir gerade ein. Nuja, werde ich mit leben müssen;-)

Wünsche jedenfalls viel Erfolg und Geschick beim Handeln, ein paar Prozente Preisnachlass sollten beim
Handeln schon drin sein.

lg,

Jens

PS: Ich frage mich gerade wie es wäre, wenn Trilobiten in KfZ-Werkstätten präpariert werden würden, nicht auszudenken;-)
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:35

Ich könnte ja jetzt sagen: "Ich schau in München nach einem Drotops zu einem wie auch immer von Chris anzusetzenden Preis und schlage entsprechend zu."

Leider stellt sich dann hinterher oft heraus, daß das eigene Auge die Dinge anders sieht als das Auge des Interessenten ..... ist schwierig. Und man möchte natürlich ungern etwas kaufen und hinterher gefällt es demjenigen doch nicht. Umtausch ist ja nicht! ;)
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)

chris280590

The Inner Circle

  • »chris280590« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologiestudent Bachelor ( Molekularibologe im wachstum ;-))

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Oktober 2010, 14:52

Das währe natürlich ein nettes angebot , wenn du das machen könntest, könnten wir uns mal über meine Vorstellungen unterhalten. München ist für mich selbst ja leider irgendwie am anderen Ende von Deutschland.

Gruß Christian

Xiphogonium

Administrator

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Banana Republic

Beruf: Luftverkehrskaufmann

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Oktober 2010, 15:36

Dann laß uns nächste Woche mal teflonieren! <g> Dieses WE ist schlecht weil ich gleich direkt von der Arbeit Richtung Westerwald abdüse und erst Sonntag nachts zurückkomme.

Meine Telefonnummer ist im Impressum von trilobita.de zu lesen! Ansonsten kurze eMail, etc. etc. p.p. :]

Gruß

Mike
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns doch weiter! :201: (Klappern gehört zum Handwerk)